Kanu-Club Götzis/A
Kanu-Cub Götzis, Vorarlberg, Austria | www.kanu-club.info

Factbox

Pfänderbahn, Bregenz; http://www.pfaenderbahn.at Pfänderdohle, Gasthaus; http://www.pfaenderbahn.at/de/Gastronomie/GasthausPf%C3%A4nderdohle/tabid/96/Default. aspx   Pfänder; http://www.pfaender.at/                                 
Sechs Uhr, der Wecker geht ab! Dabei ist es doch Sonntagmorgen, draußen, dank Sommerzeit, noch stockfinster. Da war doch was, klar, BKR Rheinfahrt von Stein am Rhein nach Schaffhausen! Also raus aus den Federn, ab nach Stein am Rhein. Gut dass wir am Vorabend schon alles verladen, das Kanu auf das Dach gepackt haben. Auf der Fahrt nach Stein am Rhein geht die Sonne langsam auf, es verspricht ein wunderschöner Tag zu werden. Noch vor die Anmeldung öffnet, sind wir schon da. Wir laden ab, melden uns an und Christine macht sich auf den Weg nach Schaffhausen, um das Auto umzustellen. Nach und nach treffen weitere Kanuten ein, füllt sich das Rheinufer mit Kanus. Es ergibt sich ein buntes Bild von vielen verschiedenen Booten und Menschen. Auch unsere SCOUT Truppe ist bald komplett. Wir paddeln uns schon mal warm, fahren flussaufwärts, schauen uns Stein am Rhein vom Wasser aus an. Am Ende der Tour sind es etwas über 20 Kilometer, die wir gepaddelt sind. Der Wasserstand ist tief, was vor allem auf der ersten Hälfte eine gute Strömung ergibt. Schon seit vielen Jahren kenne ich diese Strecke, aber dass teilweise Kiesbänke im Wasser sind, das habe ich noch nicht erlebt. Die Ausflugsschifffahrt hat noch nicht angefangen, so gibt es kaum Boote auf dem Rhein. Wir kommen gut voran, fast zu schnell, denn noch bevor die Suppe auf dem Pausenplatz eingetroffen ist sind die über siebzig Kanus schon auf dem Platz. Auf die gute Stimmung hat das aber keinen Einfluss. Wir haben unseren Stammtisch, stärken uns an Mitgebrachtem und an den leckeren Sachen vom Buffet. Als auch die Suppe mit den Würstchen eintrifft wird diese mit großem Appetit gegessen. Die Organisation und die Versorgung sind ist super! Nach und nach macht sich der ein oder andere auf den Weg, nimmt das letzte Teilstück nach Schaffhausen in Angriff. Dort angekommen werden die Kanus wieder verladen und machen wir uns wieder auf den Weg nach Hause. Der Tradition entsprechend machen wir im Adler halt, lassen einen wunderschönen Tag bei einem Bier und einem feinen Essen noch mal Revue passieren. Wir freuen uns schon wieder auf die nächste gemeinsame Tour. Guus Mali

Paddeln von Stein am Rhein nach Schaffhausen

30 3. 2014

Bildergalerie
Kanu-Club Götzis/A
Kanu-Cub Götzis, Vorarlberg, Austria | www.kanu-club.info
Sechs Uhr, der Wecker geht ab! Dabei ist es doch Sonntagmorgen, draußen, dank Sommerzeit, noch stockfinster. Da war doch was, klar, BKR Rheinfahrt von Stein am Rhein nach Schaffhausen! Also raus aus den Federn, ab nach Stein am Rhein. Gut dass wir am Vorabend schon alles verladen, das Kanu auf das Dach gepackt haben. Auf der Fahrt nach Stein am Rhein geht die Sonne langsam auf, es verspricht ein wunderschöner Tag zu werden. Noch vor die Anmeldung öffnet, sind wir schon da. Wir laden ab, melden uns an und Christine macht sich auf den Weg nach Schaffhausen, um das Auto umzustellen. Nach und nach treffen weitere Kanuten ein, füllt sich das Rheinufer mit Kanus. Es ergibt sich ein buntes Bild von vielen verschiedenen Booten und Menschen. Auch unsere SCOUT Truppe ist bald komplett. Wir paddeln uns schon mal warm, fahren flussaufwärts, schauen uns Stein am Rhein vom Wasser aus an. Am Ende der Tour sind es etwas über 20 Kilometer, die wir gepaddelt sind. Der Wasserstand ist tief, was vor allem auf der ersten Hälfte eine gute Strömung ergibt. Schon seit vielen Jahren kenne ich diese Strecke, aber dass teilweise Kiesbänke im Wasser sind, das habe ich noch nicht erlebt. Die Ausflugsschifffahrt hat noch nicht angefangen, so gibt es kaum Boote auf dem Rhein. Wir kommen gut voran, fast zu schnell, denn noch bevor die Suppe auf dem Pausenplatz eingetroffen ist sind die über siebzig Kanus schon auf dem Platz. Auf die gute Stimmung hat das aber keinen Einfluss. Wir haben unseren Stammtisch, stärken uns an Mitgebrachtem und an den leckeren Sachen vom Buffet. Als auch die Suppe mit den Würstchen eintrifft wird diese mit großem Appetit gegessen. Die Organisation und die Versorgung sind ist super! Nach und nach macht sich der ein oder andere auf den Weg, nimmt das letzte Teilstück nach Schaffhausen in Angriff. Dort angekommen werden die Kanus wieder verladen und machen wir uns wieder auf den Weg nach Hause. Der Tradition entsprechend machen wir im Adler halt, lassen einen wunderschönen Tag bei einem Bier und einem feinen Essen noch mal Revue passieren. Wir freuen uns schon wieder auf die nächste gemeinsame Tour. Guus Mali

Paddeln von Stein am Rhein nach

Schaffhausen

30 3. 2014

Bildergalerie