Kanu-Club Götzis/A

Vereinsausflug an die Ardeche/Frankreich

9. - 13. Mai 2013

Tour 1: Chassezac Einstieg: Camping La Bastide, Sampzon [44°25’23.13‘‘N; 4°19’20.83‘‘O] Ausstieg: Camping Roubine, Vallon Pont d’Arch [44°24’14.41‘‘N; 4°22’45.32‘‘O] Dauer: ca. 3 Stunden Sonstiges: Schöne Strecke, guter Wasserstand erforderlich Viele Wehre, sollten vor der Befahrung besichtigt werden Einstieg und Ausstieg i.d. R. nur übe private Zufahrten von Campingplätzen möglich. Man muss ordentlich bitteln (bitten und betteln), dass man zu be- und entladen kurz ans Wasser fahren darf. Wir sind die Strecke mit Hartkanadiern und Schlaubooten gefahren. Tour 2: Ardeche Einstieg: Camping Roubine, Vallon Pont d’Arch [44°24’14.41‘‘N; 4°22’45.32‘‘O] Ausstieg: Camping Le Midi, Vallon Pont d’Arch [44°22’33.12‘‘N; 4°25’06.51‘‘O] Dauer: ca. 3 Stunden Sonstiges: Schöne Strecke, Pont d‘Arch Vor dem Pont d’Arch ist eine schöne Welle (le Charlemagne), Hier ist Aktion pur. Ein Verweilen um selbst zu surfen, schwimmen oder den anderen zusehen ist ein Mussss Ein Wehr, sollte vor der Befahrung besichtigt werden Einstieg und Ausstieg i.d. R. nur übe private Zufahrten von Campingplätzen möglich. Man muss ordentlich bitteln (bitten und betteln), dass man zu be- und entladen kurz ans Wasser fahren darf. Wir sind die Strecke mit Hartkanadiern und Schlaubooten gefahren. Tour 3: Ardeche Einstieg: Camping Roubine, Vallon Pont d’Arch [44°24’14.41‘‘N; 4°22’45.32‘‘O] Ausstieg: Sauze [44°18’42.27‘‘N; 4°33’12.09‘‘O] Dauer: ca. 7 Stunden Sonstiges: Schöne Strecke, Pont d’Arch, Ardeche Schlucht; Am Ende der Schlucht bläst nachmittags i.d. Regel ein Wind die Schlucht hinauf. Ein Wehr, sollte vor der Befahrung besichtigt werden In Sauze sind gebührenpflichtige Parkplätze. Wir sind die Strecke mit Schlaubooten gefahren. Besichtigung des Dorfes Aigueze Sehr schöne Altstadt aus dem 11. Jahrhundert Erich Mayer, Götzis, 14.10.2013
Bildergalerie
Kanu-Cub Götzis, Vorarlberg, Austria | www.kanu-club.info
Kanu-Club Götzis/A
Kanu-Cub Götzis, Vorarlberg, Austria | www.kanu-club.info

Vereinsausflug an die

Ardeche/Frankreich

9. - 13. Mai 2013

Tour 1: Chassezac Einstieg: Camping La Bastide, Sampzon [44°25’23.13‘‘N; 4°19’20.83‘‘O] Ausstieg: Camping Roubine, Vallon Pont d’Arch [44°24’14.41‘‘N; 4°22’45.32‘‘O] Dauer: ca. 3 Stunden Sonstiges: Schöne Strecke, guter Wasserstand erforderlich Viele Wehre, sollten vor der Befahrung besichtigt werden Einstieg und Ausstieg i.d. R. nur übe private Zufahrten von Campingplätzen möglich. Man muss ordentlich bitteln (bitten und betteln), dass man zu be- und entladen kurz ans Wasser fahren darf. Wir sind die Strecke mit Hartkanadiern und Schlaubooten gefahren. Tour 2: Ardeche Einstieg: Camping Roubine, Vallon Pont d’Arch [44°24’14.41‘‘N; 4°22’45.32‘‘O] Ausstieg: Camping Le Midi, Vallon Pont d’Arch [44°22’33.12‘‘N; 4°25’06.51‘‘O] Dauer: ca. 3 Stunden Sonstiges: Schöne Strecke, Pont d‘Arch Vor dem Pont d’Arch ist eine schöne Welle (le Charlemagne), Hier ist Aktion pur. Ein Verweilen um selbst zu surfen, schwimmen oder den anderen zusehen ist ein Mussss Ein Wehr, sollte vor der Befahrung besichtigt werden Einstieg und Ausstieg i.d. R. nur übe private Zufahrten von Campingplätzen möglich. Man muss ordentlich bitteln (bitten und betteln), dass man zu be- und entladen kurz ans Wasser fahren darf. Wir sind die Strecke mit Hartkanadiern und Schlaubooten gefahren. Tour 3: Ardeche Einstieg: Camping Roubine, Vallon Pont d’Arch [44°24’14.41‘‘N; 4°22’45.32‘‘O] Ausstieg: Sauze [44°18’42.27‘‘N; 4°33’12.09‘‘O] Dauer: ca. 7 Stunden Sonstiges: Schöne Strecke, Pont d’Arch, Ardeche Schlucht; Am Ende der Schlucht bläst nachmittags i.d. Regel ein Wind die Schlucht hinauf. Ein Wehr, sollte vor der Befahrung besichtigt werden In Sauze sind gebührenpflichtige Parkplätze. Wir sind die Strecke mit Schlaubooten gefahren. Besichtigung des Dorfes Aigueze Sehr schöne Altstadt aus dem 11. Jahrhundert Erich Mayer, Götzis, 14.10.2013
Bildergalerie